Geschichte

2000

Entstehungsgeschichte

Entstehungsgeschichte
Gegründet wurde die Basketballabteilung im Dezember 1999. Unser Team entstand aus einer Basketball-AG (Arbeitsgemeinschaft) der Haupt- und Realschule Spelle, die von Rainer Tenbergen betreut wurde. Dank ihm haben wir erste Einblicke des Basketballs bekommen. Aus dieser AG sind noch 5 Spieler aktiv dabei. Im November hat unser Trainer Jürgen Paesler, der uns übrigens gut und abwechslungsreich trainiert, das Training probeweise übernommen um uns die Welt des Basketballs etwas näher zu bringen. Nach einigen Trainingseinheiten war allen Spielern klar, dass sie Basketball lernen und spielen wollen. Im Januar 2000 haben wir dann mit dem richtigen Training begonnen. Einige Spieler haben in dieser Zeit mit dem Basketball aufgehört, aber es sind auch einige neue Spieler hinzugekommen.  
2001

Saison 2000/2001

Saison 2000/2001

Im September 2000 begann die Saison 2000/2001, unsere erste Saison. Wir spielten in der Kreisklasse der A-Junioren. Obwohl mehr als die Hälfte unserer damaligen Mannschaft in der B- oder C-Jugend hätte spielen müssen, mussten wir in der A-Jugend starten, da wir sonst nicht genügend Spieler zur Verfügung gehabt hätten. Wir verloren elf unserer zwölf Spiele und landeten erwartet und abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Unser einziger Sieg gelang uns gegen den Tabellenführer TuS BW Lohne am letzten Spieltag. Nach dem 57:49 Erfolg gab es kein Halten mehr und alle ließen ihrer Freude freien Lauf. Damit hatten wir unser Saisonziel erreicht.

 

2002

Saison 2001/2002

Saison 2001/2002

Ab dieser Saison gab es einige Veränderungen zum Vorjahr. Die Altersstufen wurden geändert und umbenannt. Ab dieser Saison gibt es die Minis, die U 12, U 16, U 18, U20 und die Senioren. Eine weitere Änderung war für unsere Mannschaft unerfreulich. Statt in der Kreisklasse wie im Vorjahr mussten wir nun zwei Ligen höher starten, in der Bezirksliga. Wir sind dann in der Bezirksliga U 20 gestartet, obwohl nur ein einziger Spieler unserer Mannschaft in dieser Alterstufe starten muss. Sechs Spieler unserer Mannschaft in dieser Saison gehörten eigentlich in die Altersgruppe U 18 und drei Spieler in die Altersgruppe U 16. Neben der wenigen Erfahrung war dies ein Nachteil gegenüber den anderen Teams. Trotzdem konnten wir in der Saison halbwegs mithalten und gewannen drei Spiele. Mit etwas mehr Glück hätten es auch mehr Siege seien können, denn wir haben zwei Spiele in der Verlängerung verloren und auch andere Spiele gingen knapp aus. Im Gegensatz zu unserer ersten Saison konnten wir uns also deutlich steigern, obwohl wir nur auf den vorletzten Platz landeten. Während dieser Saison wurde auch eine neue Basketball AG von Michael Knieper und Andreas Weber betreut. Beide hatten im Herbst 2001 die D-Trainerprüfung mit Erfolg bestanden.

 

2003

Saison 2002/2003

Saison 2002/2003

Die Saison 2002/2003 verlief enttäuschend mit nur einem Saisonsieg und den letzten Tabellenplatz. Es war kein Fortschritt zu erkennen. Leider hatte uns Jürgen Müller verlassen, der über die Jahre Stammspieler war und uns vor allem in der Verteidigung mit seiner Schnelligkeit sehr geholfen hatte. Im Sommer 2003 veranstalteten wir unser erstes Sommerturnier, dass wir ohne Niederlage gewannen, obwohl uns keine Siegchancen eingeräumt wurden. Es kamen viele Zuschauer in die Halle und man kann dieses Turnier als vollen Erfolg bezeichnen.

2004

Saison 2003/2004

In der Saison 2003/2004 mussten wir fast die komplette Saison auf einen unserer Leistungsträger verzichten. Michael Knieper fiel krankheitsbedingt länger aus. Trotzdem wurde sein Ausfall überraschend gut kompensiert und unser Team landete im Mittelfeld. Die Basketball-AG wurde durch eine Jugend-Trainingsgruppe ersetzt. Auch dieses Jahr veranstalteten wir ein Sommerturnier. Wir wurden dritter von fünf Teams und verspielten knapp den zweiten Platz.

2005

Saison 2004/2005

Zum ersten mal startete unsere Abteilung mit zwei Teams, einem Herren und einem U20 Team. Das Herrenteam startete sehr stark in die Saison und kassierte nur eine Niederlage in der Hinrunde. Die Rückrunde verlief solide und somit schafften wir den Aufstieg in die Kreisliga. Unser U 20 Team, dass mit den Verlusten von Michael Knieper, Jan Paesler und Andreas Weber drei Spieler verloren hat, die über Jahre die Startformation prägten, hatte Anfangs Probleme in der Liga. Das von Andreas Weber betreute Team konnte jedoch in der Rückrunde eine positive Bilanz erspielen. Uns ist sogar ein knapper Sieg gegen TSG Burg Gretesch gelungen, die somit den Kampf um die Tabellenführung verloren haben.

2006

Saison 2005/2006

Die Saison 2005/2006 konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Nach den Abgang von Michael Knieper fehlte der erfolgreichste Punktesammler der Speller Basketballgeschichte. Außerdem harmonierte das Team nicht besonders miteinander, jedoch einige Male deutete das Team ihr großes Potenzial an. Gegen Ende der Saison waren beispielsweise die Neuzugänge Johann Heidebrecht und Alex König besser integriert und somit stieg natürlich auch das Spielniveau. Die U20-Mannschaft konnte sich zur vorherigen Saison leicht steigern. Eine Rotation, in der jeder Spieler seine individuellen Aufgaben hatte, machte diese Steigerung möglich.

2007

Saison 2006/2007

Saison 2006/2007

In dieser Saison startete unsere Abteilung mit zwei Herrenteams. Die erste Herren, verstärkt mit Michael Knieper und Max Stiller, wurde Meister der Kreisliga und stieg somit in die Bezirksklasse auf. Nach schwachem Start, es konnte nur ein Sieg in den ersten drei Spielen erspielt, startete das Team eine 9 Spiele-Sieges-Serie, in der Hauptkonkurrent BV Essen zweimal besiegt werden konnte. Unsere zweite Herren konnte einen Auswärtssieg in Veldhausen erringen.Zwei neue Trainingsgruppen wurden nun betreut. Eine männliche Jugend (13 – 15 Jahre) und eine Damengruppe.

2008

Saison 2007/2008

Zum ersten mal in der Vereinsgeschichte startete unsere Basketballabteilung mit vier Teams, 1. Herren, 2. Herren, Damen und U16 männlich. Ende 2007 hatten wir offiziell 68 Mitglieder, das waren 48 Mitglieder mehr als im Dezember 2005! Tendenz steigend. Die Saison der 1. Herren verlief enttäuschend. Während der Saison verließen uns vier Spieler (Michael Knieper, Alexander Reimchen, Christian Sasse und Max Stiller) und unser Trainer/Abteilungsleiter Jürgen Paesler. Vor der Saison hatte uns auch Jan Paesler verlassen. Mit geschwächtem Kader war für uns in der Bezirksklasse nichts zu holen, lediglich vier Spiele konnten gewonnen werden. Somit stieg das Team als Zweitletzter in die Kreisliga ab.Auch unsere 2. Herren hatte einige Abgänge, die durch Neueinsteiger quantitativ aber nicht qualitativ ersetzt wurden. Unsere U16 konnte leider nur einige Freundschaftsspiele gewinnen. In der Liga musste das Team Lehrgeld bezahlen. Jedoch ist die erste Saison immer eine sehr schwere. Den Erwartungen konnte unsere Damenmannschaft überhaupt nicht gerecht werden. Es war leider keinerlei Entwicklung festzustellen. Eine neue Trainingsgruppe, Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren, wurde nun ins Leben gerufen. Die Jugendarbeit wird nun stark gefördert.

2009

Saison 2008/2009

Saison 2008/2009

Zur Saison 2008/2009 gab es einige Neuerungen. Vor der Saison hat sich die Damenmannschaft aufgelöst. Im Verlauf der Saison mussten wir leider die 2. Herren und die U18-Jugend (die U16 aus der Vorsaison) zurückziehen, da sich einfach zu viele Spieler abgemeldet hatten. Ab dieser Saison sind wir unter dem Namen Spelle Dragonfly aktiv und präsentieren uns seither mit neuem Logo.

2009

Saison 2008/2009

Unsere 1. Herren konnte eine starke Saison bestreiten. Der geschwächte Kader aus der Vorsaison konnte durch Alois Heideling (ehemals Lengerich-Handrup), Dennis Kotte (2. Herren), Vitalij Noll (eigene Jugend), Stefan Schneider und Tobias Zapf (beide 2. Herren) verstärkt werden. Der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse gelang, u.a. durch zwei Derbysiegen gegen den MTV Lingen II. Erstmal gingen wir mit einer U14-Jugendmannschaft an den Start. Obwohl die Mannschaft noch recht jung und unerfahren war, konnten einige Spiele gewonnen werden. In der Tabelle ließ man zwei Teams hinter sich. Dies war ein guter Einstieg. Außerdem hatte sich eine U12- Trainingsgruppe gebildet.

2010

Saison 2009/2010

Saison 2009/2010

In der Saison 2009/2010 meldete die Spelle Basketballabteilung drei Teams (Herren, U14 männl. und U12 männl). Wie in der Saison 2007/2008 musste unsere Herren nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse einige Abgänge hinnehmen (Alois Heideling, Dennis Kotte, Sergej Reimchen, Tobias Zapf). Spielertrainer Andreas Weber fand u.a. in Rheine bei einem Streetballturnier Ersatz (Jens Gellenbeck, Peter Wojcieski). Die Saison 2009/2010 war bis dahin die erfolgreichste Saison in der Speller Vereinsgeschichte. Die Herren spielten in der Bezirksklasse ordentlich mit, teilweise waren die Aufstiegsplätze sogar ganz nah. Zum Saisonende fand man sich auf einem sicheren Mittelfeldplatz wieder und man hatte das Saisonziel „Klassenerhalt“ erreicht. Unsere U14-Mannschaft ging in die zweite Saison. Ohne Niederlage marschierte das Team durch die Liga und wurde somit deutlich Meister. Das von Frank Weber betreute Team dominierte die meisten Begegnungen sehr deutlich. Die Jugendarbeit wurde weiterhin verstärkt. Unsere neu gemeldete U12-Mannschaft gewann einige Partien, somit konnte man sich im unteren Mittelfeld festsetzen.